Archiv

News

Ankündigungen

Ab April 2018 in Schiessanlage Probstei

Der Trainingsplatz der Bogenschützen Zürich ist neu ab April 2018 in der Schiessanlage Probstei zu finden. Dies ist jedoch nur eine vorübergehende Lösung, bis ein anderer und geeigneterer Schiessplatz gefunden wird.

Adresse neuer Trainingsplatz der BSZH ab April 2018:

Schiessplatz Probstei Schwamendingen
Stettbachstrasse 200, 8051 Zürich

Unser bisheriger Schiessplatz am Aubruggweg mussten wir nach über 50 Jahre infolge Umnutzung des Geländes verlassen. Es ist jedoch schwierig, in der Region, in der wir stark verwurzelt sind, einen guten Trainingsplatz zu finden. Deshalb unser folgender Hilferuf:

Suche nach neuem Schiessplatz

Bogenschützen Zürich (BSZH) suchen per sofort oder nach Absprache Trainingsplatz in der Stadt Zürich oder Umgebung. Unser bisheriger Schiessplatz am Aubruggweg (Zürich) mussten wir letzten Herbst 2017 nach über 50 Jahre infolge Umnutzung des Geländes verlassen. Wir sind einer der ältesten Bogenschützenclubs der Schweiz und haben mit über 100 Mitgliedern eine beachtliche Grösse.

Folgende Anforderungen werden an den neuen Schiessplatz gestellt:

  1. Gelände sollte möglichst eben sein, Länge je nach Umfeld ab 100m (Schiessdistanzen bis 90m), Breite ab 15m. Von der Grösse ist auch die Geländeform und die Sicherheitsabstände abhängig.
  2. Der Trainingsplatz kann auch integriert werden in einer bereits benutzten Fläche (z.B. Trainingsplatz Hundesport).
  3. Trainingsmöglichkeit (also Zugang zum Platz) muss im Frühjahr bis Herbst gewährleistet sein. An mindestens 3 Tage in der Woche sollte der Trainingsplatz für Benutzung zur Verfügung stehen.
  4. Unterhalt vom Platz. (zB.:Rasen/Wiese schneiden, Unterhalt Bäume/Sträucher) durch uns möglich.
  5. Clubhütte oder ähnliches wünschenswert. Wir könnten dies auch selber organisieren.
  6. WC in der Nähe für Mitbenutzung.

Noch Allgemeines zu unserer Sportart, dem Bogenschiessen:

  • Bogenschiessen ist ein lautloser Sport.
  • Die Bogenschützen sind es gewohnt, Regeln und Vorschriften zu befolgen.
  • Weitere Fragen nimmt Ihnen gerne unser Präsident Mathias Dubach (Mail silver-blue@gmx.ch ) entgegen.

    Winter-Training

    Der neue Trainingskalender für die nächste Wintersaison wurde hochgeladen. Vielen Dank an Beat für die Vorbereitung.

    Köbi-Altenburger-Turnier 2017

    IMG_20160612_101639

    Liebi Lüüt!

    Am 18. Juni findet wieder das Köbi-Altenburger-Turnier statt und damit das 39. Federal in Zürich. Wir laden Euch auch dieses Jahr wieder herzlich auf unser Schiessgelände ein.

    Auf dieser Seite findet Ihr alle notwendigen Infos zum Turnier und für die Anmeldung.

    Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen!

    Aufbruchstimmung

    IMG_20170422_131444

    Die grosse Weide wurde gefällt. Die Container stehen auf dem Platz bereit. Bald ist es soweit: Wir packen im Oktober 2017 unsere Sachen und ziehen weiter. Damit machen wir Platz für eine von der Stadt Zürich geplanten Container-Siedlung für Flüchtlinge.

    Wir sind aktuell auf der Suche nach einer langfristigen Lösung und hoffen, dass wir unser geliebtes Hobby in Zürich nicht verlieren. Vielen Dank an alle, die uns bei der Suche helfen; auch an alle die uns ihren Platz zeigen. Weitere Vorschläge sind immer noch willkommen.

    Lametta-Cup & Chili con Carne 2016

    Abenddämmerung – Sieben, in mehrere Kleidungsschichten gehüllte Gestalten, nur knapp erkennbar im Schein einer vielzahl flackernder Kerzen, ein loderndes Kaminfeuer und ein Hauch von exotischen Gewürzen in der Luft. Im Halbkreis versammelt, horchen die schattenhaften Figuren ihrem Anführer…
    Was sich nun wie der Auftakt einer okkulten Messe lesen liesse, war in Wirklichkeit der Beginn des natürlich weitaus weniger bedrohlichen, weihnachtlich angehauchten, sehr geselligen, Lametta-Cup und Chili con Carne 2016!

    Nachdem Organisator Werner die Schützen begrüsst und die Turnierregeln bekannt gegeben hatte, nahm jeder an der Schusslinie seine Position ein.

    Den gegen die eisige Winterkälte ankämpfenden Schützen wurde in diesem Jahr eine neue Scheibenauflage mit saisongerechtem Weihnachtsbaummotiv beschert. Um den Schwierigkeitsgrad noch etwas zu erhöhen, sowie dem Namen des Anlasses gerecht zu werden, wurde diese zudem festlich mit Lametta drapiert. Geschossen wurde wie in den Jahren zuvor auf 30m.

    Auch beim diesjährigen Lametta-Cup liess die märchenhaft verschneite Winterlandschaft leider auf sich warten. Dank niedriger Temperaturen blieb jedoch niemand knöcheltief in der Wiese stecken. Als jedoch Zeit war, die Brandpfeile abzufeuern, gönnte uns Frau Holle einige Schneeflocken.
    Die Brandpfeile – Goldregen versprühender Kometen gleich, zogen diese in den dunklen Nachthimmel und sorgten – bei mir jedenfalls – für eine weihnachtliche Stimmung.

    Als alles aufgeräumt, alle inneren Pyromanen ausgelebt, und die teilweise gefrorenen Zehen aus den mit Erde ummantelten Stiefeln befreit waren, wurde es endlich Zeit für einen weiteren Höhepunkt des Abends. Feurig-feines Chili von Carne made by Raoul – welches die draussen herrschende Kälte in Vergessenheit geraten liess. Sobald dieses kulinarische Feuerwerk von den Schützen genüsslich weggeputzt war, folgte mit der Rangverkündigung der letzte offizielle Teil des Abends.

    1. Rang: Werner
    2. Rang: Fred
    3. Rang: Jasmin

    Herzlichen Dank an Werner für’s Organisieren dieses tollen Anlasses, und an Raoul für die erstklassige Verpflegung!

    DSC09799