Archiv

Clubevents

Alles was auf unserem Gelände geschieht, Anlässe und interne Turniere

Der Lametta Cup 2014 naht

Am 20. Dezember findet der inzwischen traditionelle Lametta Cup statt, der auch dieses Jahr wieder von Werner organisiert wird. Bitte meldet euch bei ihm, wenn ihr daran teilnehmen wollt.

Damit ihr einen Eindruck bekommt, was euch erwartet, reichte uns Werner freundlicherweise einen Bericht zum letztjährigen Cup nach:

Der Lametta Cup wurde durch den Umstand angestossen, dass wir am letzten Freitag vor den Weihnachtsferien die Halle nicht mehr benutzen dürfen. Als Alternative bietet sich unser Platz im Freien an – dem Wind, Wetter und der Dunkelheit ausgesetzt. Somit müssen die Teilnehmer für jegliche Wetterbedingungen ausgerüstet sein. Der Lametta Cup setzt sich zusammen aus einer kurze Plauschturnier-Runde und anschliessendem geselligen Beisammensein. Dabei soll auf die kommenden Festtage eingestimmt werden, wodurch die Zielauflagen an einen Weihnachtsstern erinnern und die Lamettaverzierung an einen Weihnachtsbaum.

So traffen wir uns am 20. Dezember 2013 auf unserem Bogenplatz und richteten uns ein. Insbesondere die sternförmigen Zielauflagen, die Lamettaverzierung und die Rechaud-Kerzenhalter waren zu installieren. Wir gönnten uns einige Probepfeile, da sowohl die Distanz von 30m, die Kleidung, die Witterung, als auch die Beleuchtung ungewohnt waren. Erfreulicher Weise blieb es dieses Jahr trocken – es war jedoch recht kalt und der Boden wiederum matschig. Das Turnier konnte beginnen. In Anlehnung an das Elchturnier schossen alle Bogenkategorien gemeinsam. Den Umständen entsprechend konnten wir einige ganz gute Treffer erzielen.

Nun war es Zeit, sich am Feuer aufzuwärmen und uns mit einer Runde Glühwein vom zur Neige gehenden Bogenjahr zu verabschieden und die angehenden Festtage zu beglückwünschen. Grilladen wurden auf den Grillrost gelegt und die Platzierungen ausgewertet. Nachdem unser Hunger gestillt war, konnten die Preise verteilt werden. In die Ränge kamen Mathias (3), Fred (2) und Werner (1) – wodurch sich ein Gemunkel nach Schiebung nicht vermeiden liess.

Schliesslich schloss Mathias den Abend mit einem Feuerwerk der speziellen Art ab.

Vom Lametta Cup 2013 wurde ein Fotobuch erstellt. Interessierte können sich bei mir melden.

Elchschiessen 2014

Der Wetterbericht versprach angenehmes, jedoch durchzogenes Wetter. Der leichte Regen, der dann auch zwischenzeitlich einsetzte, setzte der guten Stimmung nicht zu.

Der Aufbau war wie gewohnt pünktlich fertig gestellt. Um 13:30 Uhr fand die Begrüssung statt und ebenso pünktlich um 14:00 Uhr begann das Turnier. Wie bei einer richtigen Elchjagd gab es da auch keine Probepfeile. Der erste Pfeil muss einfach sitzen ;-). In der ersten Hälfte wurden 30 Pfeile auf die lange Distanz geschossen. Nach der Pause hiess es, den Elch wieder mit 30 Pfeilen auf kürzerer Distanz zu treffen. Auch hier kein Probepfeil.

Noch vor 17:00 Uhr wurden die letzten Pfeile Richtung Elche geschossen. Der anschliessende Abbau der Elchscheiben, Gestrüpp und zusätzlichen Schiesslinien wurde von den Teilnehmern speditiv vollzogen. Somit konnte der Grill angeworfen werden. Nach der Kontrolle der abgegeben Standblätter stand nun auch die Rangliste für die Rangverkündung bereit. Da nur eine Rangliste für alle Bogenkategorien gemacht wurde, wurden die geschossenen Resultate mit Faktoren aufgerechnet. Somit konnten folgende Ränge bekannt gegeben werden (es werden nur die ersten 5 aufgelistet!):

1. Beat K. Co He 283 Pte
2. Ben Re He 276 Pte
3. Halina Re Da 259 Pte
4. Beat M. Bh He 227 Pte
5. Mathias Re He 217 Pte

Für’s 2015 hoffen wir wieder auf angenehmes Wetter und natürlich viele motivierte Teilnehmer und Teilnehmerinnen. :-)

Elchschiessen 2013

Dieses Jahr kamen achtzehn unserer Bogenschützen zusammen, um bei schönstem Wetter am traditionellen Elchschiessen teilzunehmen. Geschossen wurde auf drei Elchbilder, die hinter tückischem Geäst verdeckt waren.

Dieses Jahr gewann ein Compoundschütze das Turnier: Beat Kunz schoss nicht weniger als sagenhafte 270 Punkte und verbesserte damit sein letztjähriges Resultat deutlich. Nur knapp hinter der Spitze kommt Pablo Togni, der mit 261 Punkten die Ehre der Bowhunter Recurve verteidigte. Auf den 3. Platz schaffte es Peter Sidler (Compound) mit 257 Punkten und mit nur einem Punkt weniger folgt Alexandra Stamou (Compound) als bestplatzierte Frau an diesem Turnier.

Damit aus den verschiedenen Bogenkategorien eine Rangliste zusammen gestellt werden kann, wurden die geschossenen Resultate mit einem Faktor angepasst.

Zum Ende kam das Turnier mit einem gemütlichen Grillfest. Wir danken allen Bogenschützen für die Teilnahme und Mithilfe, besonders auch Beat Marbacher für die Organisation.

Elchschiessen vom 25.August 2012

Wie bereits letztes Jahr konnte das diesjährige Elchturnier bei trockenem und schönen Wetter durchgeführt werden. Obwohl schlechtestes Wetter angesagt wurde, trafen alle 22 angemeldeten Schützen auf dem Platz ein.

Und auch diesmal gab es eine Ueberraschung: seit vielen Jahren wurde dieses Turnier erstmals wieder von einem Recurve-Schützen gewonnen. André Thoma konnte mit einem Super-Resultat von 248 Pte dieses Turnier für sich entscheiden. Weiteres gratulieren wir Michel Gautschi (Compound) auf dem 2. Platz mit 234 Punkten, Beat Kunz (Compound) auf dem 3. Platz mit 224 Punkten und Werner Amsler (Recurve) auf dem 4. Platz mit 221 Punkten.

Damit aus den verschiedenen Bogenkategorien eine Rangliste zusammen gestellt werden kann, wurden die geschossenen Resultate mit einem Faktor angepasst.

Interne Federalrunde vom 14.Juli 2012

Da sich dieses Jahr weniger Gelegenheit bot, eine Federalrunde in den Normdistanzen 50 + 30m zu schiessen, führten wir kurzfristig auf unserem Platz eine interne Turnierrunde durch. Auch konnten die Teilnehmenden ihr Resultat für den ZüriCup schiessen oder gar verbessern.

Von den 13 angemeldeten Schützen trafen leider nur 10 Schützen ein. Die Anwesenden konnten bei idealen Wetterbedingungen ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen.